Systemische Aufstellungen, Gruppen-Workshops, Gesprächsreihe

Finde gemeinsam mit starken Gruppen DEINEN Weg.

Du steckst in einer Krise und siehst keinen Ausweg?

du hast Probleme innerhalb der Familie und sie lassen sich einfach nicht lösen?
deine Krise hängt mit einem Erlebnis zusammen, das du einfach nicht vergessen kannst?
du weißt eigentlich gar nicht warum, aber es geht dir psychisch einfach schlecht
du bist inzwischen überwiegend verzweifelt?
du hast schon so viel probiert und nichts hilft?

 => Dann lass‘ dich von mir dabei unterstützen Antworten und Lösungsstrategien zu finden.

Aufstellungsarbeit, Gruppen-Workshops oder Einzelcoachings sind dafür überaus hilfreich:

Frauen stützen sich mental gegenseitig. Legen einer anderen Frau die Hände auf die Schulter. Gestützte Frau trägt grünes Shirt.
  • finde Hintergründe und Zusammenhänge heraus
  • entwickle Lösungsstrategien
  • finde Frieden mit deinem Schicksal
  • löse hinderliche Gefühle
  • lasse alte Muster los
  • verändere hinderliche Glaubenssätze

Coach bei Lebenskrisen und für Persönlichkeits­entwicklung


Hallo, ich bin Claudia,

ich bin Ganzheitlicher Coach und unterstütze Menschen dabei, raus aus der Krise und wieder hinein in ein leichteres Leben zu finden.

Wenn du es satt hast, deine Krise weiterhin auszuhalten oder dich irgendwie durchzukämpfen, dann lass uns schauen, wie ich dich unterstützen kann. Damit dein Leben endlich wieder leichter wird. Ich bin da und helfe dir gern, herauszufinden wie der Weg für dich sein kann und wie du aus deinem Labyrinth herausfinden kannst.

„Man kann einen Menschen nichts lehren, man kann ihm nur helfen, es in sich selbst zu entdecken“

(Galileo Galilei)

Ein ganzer Tag für DICH und DEINE Entwicklung:

Workshops für Gruppen

diverse Themen möglich

Das Icon zeigt einen Weg mit Bäumen am Rand. Es sind die Farben dunkelrot und weiß genutzt.

Angebot für Vereine, Unternehmen, Selbsthilfegruppen,…

Details und Termine: auf Anfrage

möglicher Veranstaltungsablauf:

Der Ablauf ist je nach Veranstalter unterschiedlich.

In aller Regel versorgen wir uns beim Eintreffen am Veranstaltungsort mit Getränken, suchen uns einen Platz und orientieren uns in der Gruppe. Anschließend gibt es eine Begrüßungs- und Vorstellungsrunde. Diese ist immer ein bisschen unterschiedlich, aber in jedem Fall so, dass die Teilnehmer/innen anfangen im Thema und in der Gruppe anzukommen.

Je nach Thema, Teilnehmer/innen und Veranstalter arbeiten wir mit unterschiedlichen Coaching-Tools und Arbeitsweisen. Allein oder in der Gruppe. Jede/r ist zu jeder Zeit so geschützt, dass er nur das von sich preisgibt und teilt, was er möchte und wie es für jeden individuell hilfreich ist.

Ca. um 13.00 Uhr gibt es eine gemeinsame 1-stündige Mittagspause. Je nach Jahreszeit, Wetter und Räumlichkeit verbringen wir diese drinnen oder draußen.

Nach der Pause wird dann weiter am jeweiligen Thema gearbeitet. Als Workshopabschluss gibt es noch eine gemeinsame Abschlussrunde, bevor die Teilnehmer/innen dann um ca. 17.00 Uhr, hoffentlich beseelt und voller neuer Eindrücke und Ideen, nach Hause gehen.

Du möchtest als Veranstalter/in einen Gruppen-Workshop veranstalten? Dann buche direkt eine Anfrage über den Button.

Investition pro Teilnehmer/in: auf Anfrage

Aufstellungsarbeit

System- und Familienaufstellungen in der Gruppe

Das Icon zeigt einen Weg mit Bäumen am Rand. Es sind die Farben dunkelrot und weiß genutzt.

Details:

6-10 Personen

10.00 Uhr bis 17.00 Uhr

vor Ort in Mittelangeln/Satrup

4 x jährlich, jeweils sonnabends

Kaffee, Tee, Wasser und Süßigkeiten sind vorhanden, für das Mittagsbuffet bringt jeder etwas mit

nächster Termin: 22.06.2024

(weitere Termine unterhalb der Info-Boxen)

Aufstellungsleiterin: Anette Schnoor

Veranstaltungsablauf:

Nach deinem Ankommen bei mir in der Praxis hast du Zeit zum Durchatmen und Ankommen. Wenn du magst, versorgst du dich mit Tee, Kaffee oder einem Kaltgetränk. Auch Süßigkeiten und kleine Knabbereien stehen für dich bereit.

Sobald alle Teilnehmer angekommen sind, fangen wir mit einer Begrüßungs- und Vorstellungsrunde an. Die ist immer ein bisschen unterschiedlich aber in jedem Fall so, dass du anfängst in deinem Thema anzukommen und sich alle Teilnehmer etwas kennenlernen.

Danach beginnen wir mit den Aufstellungen. Die Reihenfolge ergibt sich meist aus der Reihenfolge des Anmeldungseingangs, manchmal entscheidet aber auch die Dringlichkeit.

Um ca. 13.00 Uhr gibt es eine gemeinsame 1-stündige Mittagspause. Je nach Jahreszeit und Wetter verbringen wir diese im Haus oder im Garten.

Nach der Pause stellen wir dann weiter auf. Als Tagesabschluss gibt es noch eine gemeinsame Abschlussrunde, bevor du dann um ca. 17.00 Uhr voller neuer Erkenntnisse und Impulse nach Hause gehst.

Du kannst diesen Termin direkt über meinen Terminkalender oder per Mail buchen. Selbstverständlich ist auch ein kostenloses Vorabgespräch möglich.

eigenes Anliegen: 120 € (inkl. MwSt.)

Stellvertreter: 50 € (inkl. MwSt.)

Gesprächsreihe

``sexueller Missbrauch``

Das Icon zeigt einen Weg mit Bäumen am Rand. Es sind die Farben dunkelrot und weiß genutzt.

Details:

Teilnehmer: 6-10 Personen

19.00 Uhr bis 21.00 Uhr

vor Ort in Mittelangeln/Satrup

2-monatlich, jeweils donnerstags

Kaffee, Tee, Wasser und Süßigkeiten sind vorhanden

nächster Termin: in Planung

Hilfe nach Missbrauch – akut und später

Veranstaltungsablauf:

Du  kommst bei mir in der Praxis an und versorgst dich mit einem Getränk und etwas Süßem. Wenn alle da sind, machen wir eine kleine Begrüßungsrunde.

Danach beginnen wir mit dem jeweiligen Thema. Die Gestaltung wird an jedem Abend etwas unterschiedlich sein. Mal geht es mehr um den Austausch oder um konkrete Unterstützung der einzelnen Teilnehmer, mal geht es auch um Wissensvermittlung, manches wird sich auch aus der Gruppe heraus ergeben.

Das Angebot richtet sich an alle Interessierte und/oder Betroffenen des Themas „sexueller Missbrauch“. Es geht um Austausch und Unterstützung.

Durch diese Abende führen Anette Schnoor (Praxis für Coaching und Recht) und ich.

Uns geht es darum einen sicheren Raum für dieses sensible Thema zu bieten. Du sollst einfach mal die Möglichkeit haben, Fragen zu stellen, mit anderen (Betroffenen) zu sprechen oder einfach nur zuzuhören und Geborgenheit zu spüren. Du bist nicht allein!

Du kannst diesen Termin direkt über meinen Terminkalender oder per Mail buchen. Selbstverständlich ist auch ein kostenloses Vorabgespräch möglich.

Investition: auf Spendenbasis

Jeder gibt, was er möchte und kann

Was ist Aufstellungsarbeit und wie funktioniert sie?

Beim Anklicken auf die nachfolgenden Buttons kommst du zu einem You-Tube-Video und zu einem Blogartikel.

Beide Varianten informieren dich über Aufstellungsarbeit. In dem Format, das für dich passt.

Übersicht des Jahresprogramms:

Dieses Bild ist ein gedruckter Flyer des Jahresprogramms.

Stell‘ Dir vor…

du bekommst Klarheit in deine Themen und kannst anfangen einen klaren Weg zu gehen.
du löst hinderliche Verstrickungen mit deiner Familie und das Zusammenleben wird leichter.
du findest Frieden mit deinen Erlebnissen und beginnst sie zu verarbeiten.
deine Gefühle, die dich gehindert haben ein leichtes Leben zu leben, verändern sich.

Du möchtest das und willst endlich in deinen Themen vorankommen und deine Krise hinter dir lassen? Dann vereinbare direkt ein kostenloses Vorgespräch und wir schauen, was ein geeignetes Setting für dich ist.

Die meistgestellten Fragen rund um Aufstellungsarbeit und Gruppen-Workshops:

Wie genau läuft ein Workshop ab?

Jeder Workshop-Tag hat ein anderes Thema. Passend zu dem Thema bereite ich Übungen vor. Manches ergibt sich allerdings auch aus der Gruppe heraus. Es ist wirklich spannend zu sehen, welche Dynamiken entstehen. Wir machen manchmal Gruppenübungen, manchmal Einzelübungen und dabei darf jeder so viel von sich zeigen, wie er möchte. Die Workshops sind so aufgebaut, dass niemand einen „Seelenstriptease“ machen muss.

Zwischendurch gibt es Kaffeepausen und eine große gemeinsame Mittagspause. In der essen wir vom gemeinsam zusammengestellten Buffet.

Die Workshops beginnen und enden mit einer Begrüßungs- und Abschlussrunde, so dass wir alle gut hinein und auch gut wieder heraus finden.

Wie genau läuft eine Aufstellung ab?

Bei der Anmeldung sagst du, ob du ein eigenes Anliegen mitbringst oder ob du als Stellvertreter/in kommst. Pro Aufstellungstag gibt es maximal vier Anliegen, die aufgestellt werden. Sollte eine ganz kurze Aufstellung dabei sein, kann eventuell noch jemand „nachrücken“.

Nach einer Begrüßungsrunde beginnen wir mit der ersten Aufstellung. Die Reihenfolge entsteht durch die Anmeldungsreihenfolge. Sollte sich bei einem Aufsteller eine hohe Dringlichkeit zeigen, wird aber auch manchmal getauscht.

Um ca. 13 Uhr machen wir dann die gemeinsame Mittagspause. Zwischen den einzelnen Aufstellungen gibt es jeweils nur eine kurze „Pipi-Pause“.

Das Ende der Veranstaltung ist mit 17 Uhr angesetzt. Je nach Gruppe und Themen kann es aber auch etwas länger oder kürzer dauern. Es ist sinnvoll sich den Rest des Tages freizuhalten, um hier keine Terminkollisionen zu haben. Zudem ist es sehr hilfreich den Abend zum „Verdauen“ zu haben, dann hat das System Zeit um die erlebten Dinge zu verarbeiten und sich neu drauf einzustellen.

Kann ich Aufstellungen und Workshops auch als Online-Veranstaltung buchen?

Nein. Diese beiden Angebote biete ich ausschließlich als Präsenzveranstaltung an.

Ist eine Aufstellung sowas wie ein Theaterstück?

Eine Aufstellung funktioniert durch die Energie, die uns alle verbindet und ist durch Quantenphysik zu erklären. Darüber hinaus ist es außerordentlich wichtig, dass jeder Stellvertreter ausschließlich berichtet, was er/sie fühlt und  nichts hineininterpretiert. Hier ist jeder Einzelnen gefragt und insbesondere der Aufstellungsleiter. Dieser darf die Stellvertreter nicht beeinflussen durch seine Art zu fragen. Alle Teilnehmer, also Aufstellungsleiter und Stellvertreter müssen absolut absichtsfrei in der Aufstellung sein, damit sich ausschließlich das zeigt, was ist. – Dann ist es kein Theaterspiel, sondern es zeigen sich die vorhandenen Themen und Dynamiken.

Gibt es eine Schweigepflicht?

Rechtlich gibt es für Coaches und auch für Stellvertreter keine Schweigepflicht (wie z.B. für Ärzte, Rechtsanwälte usw.). Die Grundlage für eine vertrauensvolle und hilfreiche Zusammenarbeit ist jedoch, dass ALLE absolut verschwiegen sind. Darauf weisen wir zu Beginn jedes Workshops und jeder Aufstellung zusätzlich explizit hin.

Warum machst du die Aufstellungsarbeit nicht selber?

Um große Gruppenaufstellungen zu machen, ist eine langjährige und intensive Ausbildung eine wichtige Voraussetzung. Darüber hinaus ist es wichtig, dass der Aufstellungsleiter über ausreichend Erfahrung verfügt. Ich arbeitet in meinen Coachings auch mit systemischen Arbeitsweisen und Aufstellungsarbeit (Bodenanker oder mit dem Brett). Für die Gruppenaufstellungsarbeit bin ich jedoch nicht ausgebildet. Umso mehr freue ich mich, mit Anette Schnoor eine außerordentlich achtsame und erfahrene Kollegin und Aufstellungsleiterin gewonnen zu haben. Sie arbeitet jederzeit absichtsfrei und ohne Manipulation am Anliegen des Aufstellers und lässt das System zeigen, was sich zeigen soll.

Muss ich ein Kennlerngespräch buchen?

Nein. Für die Aufstellungsarbeit und die Gruppen-Workshops ist es keine zwingende Voraussetzung. Häufig ist es jedoch sinnvoll, um Fragen und Erwartungen zu besprechen und abzuklären. Du hast in meinem Terminkalender beide Möglichkeiten: Direkte Buchung und Buchung eines Vorab-Kennlerngesprächs.

Du hast noch weitere Fragen? Dann schreib mir gerne eine E-Mail.

Johann Wolfgang von Goethe

Was immer du kannst, beginne es. Beginne JETZT.

Du willst dein Leben JETZT ändern? Raus aus der Krise? Raus aus dem Labyrinth?

Dann melde dich und wir finden DEINE Lösungsstrategie!